ZWANZIG JAHRE DECATHLONS IMF. JUBILÄUM LII. DECATHLON IMF IN KRAKAU

Zwischen 10. – 14. Juli 2012 am 20. Jahrestag der ersten Veranstaltung findet der LII. Decathlon IMF Meisterschaften statt.

Krakau ist der älteste polnische Teilnehmer des Decathlons IMF. Die “Gruppe” kam im Jahre 1994 dazu und war zum ersten Mal Veranstalter des XI. Hexathlons.  Krakow hat die Wettbewerbe noch vier Mal; im Jahr 1995 (XVII.), 1996 (XXI.), 1997 (XXVII.) und 2004 (XLIV) organisiert. Im Jahr 2000 wurden die Spiele zwei Mal durchgeführt: in  Bystré, Tschechien und Ślesin, Polen. Die KRAKAUER Mannschaft gewann den Europameisterschaft Titel in Hexathlon IMF. Krakauer Team ist ein Verein für die Soziale Hilfe “Gaudium et spes”. Der Befürworter dieses Events in Krakau war von Anfang an der Präsident des Verbandes, Herr Tadeusz Skiba.

Am 4. September 1992 in Lanzendorf, Österreich, fanden die ersten Wettbewerbe dieser besonderen Sportart statt, vor allem, ohne Vorkämpfe, Disqualifikationen. Nicht richtig gemachte Versuche werden wiederholt bis zum ihrer ordnungsgemäßem Durchführung. Damals trugen die Spiele noch den Namen – Hexathlon IMF. Für lange Zeit gab es die Wettkämpfe nur für die Behinderten, aber im Laufe der Zeit wurde der integrative Charakter gegeben. Am Anfang waren nur drei Teams, zwei aus Österreich (Lanzendorf und Retz) und einer aus Polen (Szczecin).

Später kamen noch anderen Teams aus Ungarn und Polen dazu. Bis 1996 gab es sechs Gruppen und die Veranstaltungen fanden sechs Mal im Jahr statt und jedes Team war einmal im Jahr Gastgeber. Als später drei neue Mannschaften aus der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland dazukamen, es wurde beschlossen nur noch drei Spiele in einem Jahre zu organisieren. Derzeit sind mehr als 30 teilnehmende Teams und die neuen Länder sind Kroatien, Rumänien und Ukraine.
Im Jahr 1999 startete der erste Staffellauf IMF der behinderten Menschen durch Europa. Die Anzahl der Wettbewerbe wurden bis zwei im Jahr reduziert. Seit 2005 Decathlon IMF ist nur einmal im Jahr ausgetragen und die Anzahl von Disziplinen wurde auf zehn erhöht. Aus dem Hexathlon ergab sich das Decathlon. Es umfasst sechs Leichtathletischen Disziplinen; 50 und 200 m Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, und Kugel „werfen“. Andere Wettbewerbe sind die Elemente des Fußballs, (Torschüsse) und Basketball (Korbwurf). Die zwei letzten Disziplinen sind Boccia und Golf an den Decathlon angepasst.
Die Decathlonspiele, sowie der Staffellauf ist eine Idee von Jerzy (Georg) Chrabecki der über 23 Jahren mit behinderten Menschen arbeitete und ihre Interessen, Bedürfnisse und Reaktionen kennengelernt hat.

Die nächsten Decathlon IMF Veranstaltungen sind in Kroatien (Pula) 2013 und in Österreich (Wien) 2014 geplant.