Staffellauf durch Europa

Die Europäische Organisation der Behinderten Menschen “Integrative Meetings of Friends” organisieren seit 1999 Staffelläufe durch Europa für behinderte Menschen. Das Ziel dieser Läufe ist es die geistig behinderten Menschen mit der Gesellschaft näher zu bringen. Der Lauf durch unzählige Orte Europas “erzwingt” Kontakte, dadurch erkennen die Leute wie die geistig Behinderten wirklich sind. Für die Behinderten gibt der Staffellauf die Möglichkeit ihre Kondition zu steigern, Mut entwickeln und um neue Freundschaften zu schliessen. Der Staffellauf durch Europa ermöglicht also die Integration der geistig behinderten Menschen mit der Gesellschaft. In der Gemeinschaft werden sie akzeptiert dadurch bekommen sie die Chance um anerkannte Mitbürger zu werden. Der Staffellauf wurde eigentlich als eine einmalige Veranstaltung gedacht aber er wurde ein sehr großer Erfolg so das er jährlich wiederholt wird. Natürlich jedes Jahr auf einer anderen Strecke, die Stadt wo der Staffellauf zu Ende gegangen ist, ist im nächsten Jahr der Start für den nächsten Staffellauf. Jedes Jahr nehmen ca. 80 – 100 behinderte sowie ca. 30 Betreuer aus Österreich, Tschechei, Deutschland, Polen, Slowakei, Ukraine, und Ungarn teilgenommen. Die Organisation des Laufes ist sehr schwierig, sie verlangt viele Formalitäten bei den Behörden der jeweiligen Staaten. Wir schauen nicht auf die Probleme und mit der sechsjährige Erfahrung haben wir ehrgeizige Pläne, aber wann und wo der Staffellauf beendet wird ist offen. Bewältigte und noch geplante Staffelläufe sehen wie folgt aus:

  • 1999 – Vienna (Österreich) – Tschechien – Polen – Templin (Deutschland)
  • 2000 – Templin – Cracovia (Polen)
  • 2001 – Cracovia – Ukraine – Mohacs (Ungarn)
  • 2002 – Mohacs – Kroatien – Italien – Vatikan
  • 2003 – Rom – Leuca (Italien) – Olympia (Griechenland) – Marathon (Griechenland)
  • 2004 – Marathon – Bulgarien – Suceava (Rumänien)
  • 2005 – Rumänien – Ungarn – Slowakei – Polen
  • 2006 – Polen – Litauen – Lettland – Estland – Finnland – Norwegen – Schweden
  • 2007 – Schweden – Norwegen – Faroe Inseln – Island – Dänemark
  • 2008 – Der weitere Verlauf ist noch offen